aufgeschnappt

13. Dezember 2014

Gestern war ich noch auf einen Wein unterwegs – und am Tisch daneben fand die Weihnachtsverein des SPD-Ortsvereins statt. Der europapolitische Sprecher der Landtagsfraktion (o.s.ä.) hat ein paar Worte gesagt, unter anderem zu CETA und den Schiedsgerichten (die wohl ein großer Grund für das recht große Brodeln in der SPD-Basis sind).

Laut ihm wurde ein Gutachten erstellt*, in dem es heißt, dass die Schiedsgerichte nur dann ins Spiel kommen, wenn das Rechtssystem nicht weit genug ausgebaut sei. Damit würden Streitigkeiten zwischen Kanada und Deutschland vor regulären Gerichten verhandelt werden, nicht vor diesem Privatclub reicher Anwältskanzleien namens Schieds”gericht”. Als Beispiele für schlechte Rechtssysteme nannte er Rumänien und Bulgarien – und da stellte sich mir schon die Frage, warum es hingenommen wird, dass innerhalb der EU mit sehr unterschiedlichen Standards gearbeitet wird und wohl die vier Grundfreiheiten nur auf dem Papier bestehen. Alles ohne jegliche Kritik durch diesen SPDler, für ihn ist so ein Klassensystem wohl vollkommen richtig und korrekt…

Er sagte dann glücklicherweise noch dazu, dass natürlich unklar ist ob dieses Gutachten so Bestand hat; leider hat er sich in keinster Weise dazu geäußert, wer denn einschätzt ob die Rechtssysteme gut genug sind. Ich tippe ja auf einen Ausschuss aus Vertretern der Vertragspartner und Unterhändler der Schiedsgerichte. Insbesondere zweitere sind Toatal Neutral(tm). Im Lexikon steht übrigens im Abschnitt zu Investitionsschutz nichts zu Güte der Rechtsysteme, sondern nur zu Schlichtungsverfahren bei Uneinigkeit der Parteien.

*) ziemlich so: “beauftragt von der SPD äh, dem Wirtschaftsministerium. Also, von UNSEREM Minister” – so weit sind die (wir?) schon, dass Partei nicht mehr von Exekutive und Verwaltung getrennt wird…

blarg

23. November 2014

Die Personalplanung ist Mist.

Es ist seit Ende Mai klar, dass der zweite Netzwerkadmin im Juli geht. Erste Stellenausschreibung war dann Mitte August. Und die Bewerber passten nicht – aus verschiedenen Gründen. Dann passiert erst mal .. nichts.

Bis vor zwei Wochen. Mit den Worten “wir müssen da schon mal was machen” durch den Abteilungsleiter. Als er mir morgens sagte ich muss meinen Resturlaub verplanen und nachmittags die Beschwerde kam, dass dann ja niemand für Layer2/3 da ist.

Ich könnte schreien, das macht gerade alles keinen Spaß.

Fuck yeah!

13. November 2014
Rosetta-Navcam-Aufnahme von 67P (ESA/Rosetta/NAVCAM, CC BY-SA 3.0 IGO)

Rosetta-Navcam-Aufnahme von 67P (ESA/Rosetta/NAVCAM, CC BY-SA 3.0 IGO)

Mein Glaube an die Menschheit ist mit solchen Bildern fast wieder hergestellt – ist das ganze Projekt nicht fantastisch? Ein Roboter flog 10 Jahre durch das Sonnensystem, kreiste dabei mehrfach um die Sonne und hat dann einen zweiten Roboter auf einem Staub”ball” landen lassen (der angeblich wie eine Gummiente aussieht, aber mir fehlt die Phantasie das nachzuvollziehen :)).

Mehr Kometenporn der ESA gibt es im Rosetta-Album.

Feldstudie?

24. Oktober 2014

Aktuell gibt es ja wieder so eine Spam-Welle, mit Betreffs in der Form “[Fernsehsender] [Gewinnversprechen]“, z.B. (eben aus dem Junk-Ordner gefischt) “RTL EILMELDUNG: 120.032 Euro Verdienst für die ersten 1000 Mitglieder SICHER!“.

Das scheint es in allen Variationen zu geben, von ARD über SAT1 zu ZDF – mich würde da ja die Click-Through-Rate interessieren, das könnte spannendes über die Zielgruppe der Sender aussagen.

Vier Stunden nichts zu tun?

16. Oktober 2014

Vor zwei Jahren ist die Uncut-Variante von Star Wars Episode IV unentschuldbar an mir vorbeigegangen, erst mit Episode V wurde ich darauf wirklich aufmerksam.

Wer Star Wars mag (oder auch hasst, Hauptsache nicht indifferent diesem Franchise gegenüber :)) sollte sich die 4 Stunden Zeit nehmen – und nicht den Fehler begehen, mit Episode V anzuschauen, die 2 Jahre dazwischen habe die Qualität doch merklich steigen lassen.

Star Wars Uncut
The Empire Strikes Back Uncut

Die spinnen, die Briten

1. Oktober 2014

Britische Schulen sollen also nach Camerons Ansicht das metrische System nicht mehr lehren. So weit so typisch, und spontan würde ich auch keine Nachteile sehen, wenn das der Einstieg vom Ausstieg aus der EU ist – Fans vom Projekt Europa waren die dort auf der Insel ja eher nie.

Warum ich das schreibe? Weil fefe in diesem Umfeld folgendes fand:

Then again I could just recall that John Stuart Mill was moved to remark to the House of Commons: “What I stated was, that the Conservative party was, by the law of its constitution, necessarily the stupidest party. Now, I do not retract this assertion; but I did not mean that Conservatives are generally stupid; I meant, that stupid persons are generally Conservative. I believe that to be so obvious and undeniable a fact that I hardly think any hon. Gentleman will question it.”

Harr!

Prioritäten

19. September 2014

Sollte ich mich schlecht dabei fühlen, dass ich persönliche Interessen (CopSub, Wau) höher gewichte und regelmäßig finanziell unterstütze und erst heute eine Spende an MSF geleistet habe? Und eigentlich auch eher aus schlechtem Gewissen, weil ich pep so spannend finde, dass ich bei deren Finanzierungskampagne mitmache?

Manchmal ist “menschenmöglich” einfach nicht gut genug

9. September 2014

Auf Twitter und Facebook habe ich ja Das Scheissprojekt schon erwähnt.

Über die Migration hat uns die Anrufung höherer (tieferer? anderer?) Mächte hinweggerettet.

Für einen stabilen Systembetrieb hat diese Involvierung der Mächtigen noch nicht ausgereicht, als Optimierung scheint mir das rituelle Opfern eine Ziege zielführend. Ich werde berichten, ob sich die anderen Unternehmen in der Gruppe diesen Tipp zu Herzen nehmen.

(Softwarename habe ich mal rauszensiert, aus Gründen.)

Realitätscheck

3. September 2014

while [ 0 -ne 1 ]; do sleep 1; done; echo "Die Realität ist gerade zusammengebrochen."

Das läuft immer in einer bash. Wenn sich das Skript beendet gehe ich nach Hause und feiere das Ende der Pyhsik und Mathematik.

Schön wärs

22. August 2014

Netz-Doku eines dazugekauften Unternehmens:
VLANs: ✓
Spanning Tree ✓

Nachdem drüber gesprochen wurde:
VLANs: Unsere “DMZ” nutzt ein anderes privates Netz, ansonsten ist alles ein LAN
Spanning Tree: Wir haben einmal im Switch STP angeschaltet und es ging nichts mehr. Wie, das muss konfiguriert werden?