BOFH

Meine Operators* haben BOFH zu wörtlich genommen – allerdings mit mir als Opfer und nicht die Endanwender. Leitungsausfall in einem Standort, ISDN-Fallback wird automatisch aktiv. Aus Gründen wurde dann beschlossen, dass alle Router resettet werden. Durch fehlende Vertretung** und meinem Urlaub haben die dann den Knopf RESET drücken lassen.

Also, dachten sie.

Eigentlich steht am Taster RESET CONFIG und macht exakt das, was drauf steht.

Folge: Der zentrale Gateway war nicht mehr funktionstüchtig und ich habe den Freitag Abend damit verbracht, flugs ein Ersatzgerät zu bauen. Und habe Samstag, Sonntag und Montag den Fallout aufgeräumt. Damit war das sehr lange Wochenende (vielleicht nicht verdient, aber nötig) plötzlich sehr kurz.

*) Helpdesk im 2-Schicht-Betrieb, also die, welche mich eigentlich sehr gut von dem gemeinen Nutzer abschirmen.
**) Seit über 6 Monaten bin ich alleine für das Basisnetzwerk in einem Unternehmen mit über 20 betreuten Standorten verantwortlich.

Ein Gedanke zu „BOFH

Kommentare sind geschlossen.