Kategorien
Indianer, Kater und andere Serverbewohner

Daumen drücken bitte

Ich habe heute die Groupware-Datenbanken auf einen neuaufgesetzten Debian-4rc3-Server mit mysql 5 und innodb als Backend geworfen.

Drückt mir die Daumen, dass dies die massiven Performanceprobleme behebt…

Heute abend dann Crash um den ganzen Blödsinn zu vergessen – wer Lust?

Von renke

IT-Ratte (oder Systemadministrator), hat nen neues Spielzeug gekriegt und wird die "Genese" des Servers hier bebloggen.

21 ist nur die halbe Wahrheit.

2 Antworten auf „Daumen drücken bitte“

Hallo Oli,

danke für diese Info – das wird dann meiner begeistert gepflegten Sammlung unnützes Wissen, das kein Mensch braucht hinzugefügt :)

Und das es makaber ist stört mich an sich nur wenig, etwas weiter oben habe ich mich mit dem Galgenvogel auseinandergesetzt…

Kommentare sind geschlossen.