Kategorien
Off Topic

Tue schlechtes und schreib darüber

Treffen sich zwei Deutsche gründen sie einen Verein

heißt es zwar – aber ich denke nicht, dass so viele Leute auf ihre Fahne schreiben können, einmal Gründungsmitglied eines e.V. zu sein. Nun, ich habe nun das Vergnügen, gemeinnützig soll es auch noch werden – Vereinsziele sind Volksbildung und Völkerverständigung.

Wie jetzt alle ganz klar erkennen konnten: Logisch, es geht um den CCC Freiburg.

Reichlich zweckfrei das ganze, am Montag und Dienstag werde ich in Augsburg sein, um dort Wohnungen anzuschauen; aber egal: Es geht ja um Volksbildung. Nochmal: V O L K S B I L D U N G. (ich werde mich noch Wochen lang an diesem Wort ergötzen, auch wenn es wohl nur stehende Begrifflichkeiten für das Finanzamt sind)

Mein freiwilliger Obulus* befindet sich auch bereits in der Vereinskasse, womit wohl auch die Gebühren für den Registereintrag und weiteres mitfinanziert sein sollten. Mittelfristiges Ziel ist selbstverständlich ein fester Hackerspace, aber Kinners, ganz ehrlich; hätte sich die Gemeinnützigkeit nicht auch anhand anderer Formulierungen in der Satzung anstatt ausgerechnet des grässlichen – hier bereits viel zu häufig genannten – Wortes nachweisen lassen?

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie das so weiter geht – realistischerweise lassen sich in FR Räumlichkeiten nicht unter monatlich 400EUR (wenn sie exklusiv genutzt werden sollen) finanzieren, bei 5EUR Monatsbeitrag braucht es da einige Mitglieder. Und dann gibt es einen Zirkelschluss: Zum Aufbauen eines Hackerspaces sind viele Beitragszahler erforderlich, die einzige Variante Neumitglieder zu locken wären eigene Räume. Spannend wird das, der direkt meiner Meinung nach einzige direkt positive Effekt der Vereinsgründung dürfte es wohl sein, dass es viel einfacher wird bei anderen Trägern für einen oder zwei Tage im Monat in bestehenden Orten unterzukommen – der Unterschied zwischen „Der CCC FR e.V. möchte für jeden zweiten Donnerstag im Monat einen Raum in $GebäudeVonTrägerMitAnerkannterGemeinnützigkeit nutzen“ zu „da stehen 10 Deppen vor der Tür die alle zwei Wochen einen Raum von uns haben wollen“ ist doch gewaltig.

PS Das Cafe Einstein ist nett – aber die waren *extrem* überfordert, ich hätte da deutlich mehr Umsatz gemacht, wären Bestellungen von mir nicht auch beim dritten Mal untergegangen gewesen…

*) Ablass?

Von renke

IT-Ratte (oder Systemadministrator), hat nen neues Spielzeug gekriegt und wird die "Genese" des Servers hier bebloggen.

21 ist nur die halbe Wahrheit.

2 Antworten auf „Tue schlechtes und schreib darüber“

Der Verein bildet also Völker? So wie Geschwüre? Oder eher klonen?

Im Ernst, das Volk zu bilden…*seufz* ich glaube, ich verstehe langsam Dein Problem mit dem Wort.

Nur um hier Missverständnisse vorzubeugen…BILDUNG IST COOL! BILDET EUCH!

in der – jetzt gültigen – Satzung steht es von „Vereinszweck [bla] Bildung und Volksbildung [bla]“. und während der konstituierenden Versammlung schlug ich noch vor, doch daraus etwas zu machen wie „Bildung und Aufklärung“, was dann aus den genannten zulassungstechnischen Gründen nicht möglich war.

Hätte ich mir doch vorher mal Gedanken drüber gemacht* wäre ich wohl auch auf die Satzung von Entropie gestoßen, die haben zwar auch Volksbildung mit drin, aber nicht als Satzungetüm „Bildung und Volksbildung“ direkt im ersten Satz des Vereinszweck-Paragrafen, sonden in einem Unterpunkt versteckt als „Volks- und Berufsbildung“. *und* im ersten Satz steht bei den Karlsruhern „Aufklärung“ drin, was in Freiburg mW nicht als Wort fällt. bin voll neidisch auf die, Aufklärung ist ein Wort, in dem Kant mitschwingt, bei Volksbildung klingt nur Lehrer Lämpel mit…

*) ich hab mich nur vom Gründungstaumel mitreißen lassen, ich wollte _ehrlich_ nur Zuschauer sein…

Kommentare sind geschlossen.