Kategorien
Indianer, Kater und andere Serverbewohner

Brenne Nürnberg, brenne

Was für eine beschissene Software. Wer Volldepp kommt auf die Idee, einen Deinstaller so zu programmieren, dass auch mit deaktivierter „Sicherheitsüberprüfung“ (die Deppenarschlöcher meinen damit wohl so etwas wie einen Dependency-Check) ein nicht funktionierendes Modul nicht einfach dateimäßig aus dem System gekickt werden kann?

Die Servermigration haben wir von einem Berater durchführen lassen, hätte ich doch mal drauf bestanden, auch die Workstation-Neuinstallationen durch diesen machen zu lassen: Ich weiß jetzt schon, dass ich den letzten Bus verpasse.

Diesen Dreck nie wieder anfassen zu müssen ist einer der größten Vorteile meines Arbeitgeberwechsels.

Von renke

IT-Ratte (oder Systemadministrator), hat nen neues Spielzeug gekriegt und wird die "Genese" des Servers hier bebloggen.

21 ist nur die halbe Wahrheit.

Eine Antwort auf „Brenne Nürnberg, brenne“

Kommentare sind geschlossen.