Tote Menschen

Bekannte von mir haben den Trödelmarkt der Träume von Michael Ende vertont und daraus ein großartiges Programm gemacht.

Das Video erfasst definitiv nicht die ganze Stimmung, in echt ist das viel besser.

Nun ist Michael Ende noch nicht lange genug tot und die Rechteinhaber geben nur zeitlich begrenzte Lizenzen an Künstler wie Sarah und Fred.

Gesucht werden nun Gedichte oder gereimte Geschichten in einem ähnlichen Stil, um das Programm erweitern zu können und auch weiterführen zu können, wenn die Rechte an Endes Texten auslaufen – optimalerweise gemeinfreie Inhalte von lange toten Menschen (also aktuell alle, die spätestens 1945 gestorben sind).

Mir eingefallen ist Heinrich Hoffmann (der Typ mit Struwwelpeter): Gestorben im 19. Jahrhundert und seine Gedichte gehen in die richtige Richtung, zum Beispiel das Buch Im Himmel und auf der Erde : Herzliches und Schmerzliches aus der Kinderwelt.

Hat sonst noch wer Ideen?

Comments are closed.