Kategorien
Indianer, Kater und andere Serverbewohner

Manchmal ist “menschenmöglich” einfach nicht gut genug

Auf Twitter und Facebook habe ich ja Das Scheissprojekt schon erwähnt.

Über die Migration hat uns die Anrufung höherer (tieferer? anderer?) Mächte hinweggerettet.

Für einen stabilen Systembetrieb hat diese Involvierung der Mächtigen noch nicht ausgereicht, als Optimierung scheint mir das rituelle Opfern eine Ziege zielführend. Ich werde berichten, ob sich die anderen Unternehmen in der Gruppe diesen Tipp zu Herzen nehmen.

(Softwarename habe ich mal rauszensiert, aus Gründen.)

Von renke

IT-Ratte (oder Systemadministrator), hat nen neues Spielzeug gekriegt und wird die "Genese" des Servers hier bebloggen.

21 ist nur die halbe Wahrheit.